Sachverständiger Straßenbau Pflaster

PHILOSOPHIE

LEISTUNGEN

HOME

KONTAKT

Kompetenz, Loyalität und Verantwortung sind die Werte, die meine Bürophilosophie ausfüllen. Meine Arbeit und meine Leistungen sind diesen drei Werten verpflichtet. Kompetenz kommt von Machen. Solide Grundlagen und Ausbildungen, stetiges Lernen und Überprüfen, Neugier und Wissensdurst, ...

Angebot und Leistungen – vielfältig und individuell.

Das Spektrum meiner Sachverständigenleistungen erstreckt sich von Schadensgutachten in Form von Privatgutachten bis hin zu Gerichtsgutachten. Gerne fertige ich auf Wunsch auch Schiedsgutachten an und biete Ihnen ...

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen?

Möchten Sie einen Termin für eine Beratung vereinbaren?

Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf!

Falls Sie noch Fragen haben, rufen Sie mich einfach an und lassen sich beraten. ...

mehr ...

mehr ...

mehr ...

mehr ...

AUFGABEN DES SACHVERSTÄNDIGEN

GUTACHTEN – KENNTNISSE – URTEILSBILDUNG

Sachverständiger Straßenbau Pflaster
Sachverständiger Straßenbau Pflaster
Sachverständiger Straßenbau Pflaster
Sachverständiger Straßenbau Pflaster
Sachverständiger Straßenbau Pflaster

Das Institut für Sachverständigenwesen e.V. (IFS) ist eine der wichtigsten wissenschaftlichen Einrichtungen im Sachverständigenwesen. Als unabhängige Organisation setzt sich das IFS für die Förderung des Sachverständigenwesens ein und ist ein anerkanntes Forum für die Entwicklung von nationalen und internationalen Standards.

Quelle: www.ifsforum.de/ueber-uns.html

Ich bin ein von der Handelskammer Bremen öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger im Straßenbau mit Schwerpunkt Flächenbefestigungen mit Pflaster und Platten und arbeite mit dem Qualitätssiegel der Sachverständigenverbände

“Zeichen für Sachverstand“.

Sachverständiger Straßenbau Pflaster
Sachverständiger Straßenbau Pflaster
Sachverständiger Straßenbau Pflaster
Sachverständiger Straßenbau Pflaster

Ich verstehe mich als Vertreter Ihrer Interessen, stehe Ihnen mit meinem Sachverstand, Engagement und Wissen gerne zur Verfügung und biete Ihnen Sachverständigenleistungen im Bereich des Straßen- und Tiefbaubereiches an.

Damit auch Ihr nächstes Projekt reibungslos und ...

Die Aufgabe eines Sachverständigen liegt im Wesentlichen darin, einem nicht sachkundigen Auftraggeber durch ein fachlich fundiertes und nachvollziehbares Gutachten die gefragten Kenntnisse zu vermitteln, Tatsachen festzustellen, Beurteilungskriterien aufzuzeigen und technische Beurteilungen abzugeben, um damit dem Auftraggeber eine eigene Urteilsbildung zu ermöglichen.

Weshalb werden Sachverständige benötigt?

Regierungen und Parlamente des Bundes und der Länder lassen sich von Sachverständigen-Kommissionen beraten. Gerichte benötigen Sachverständige für die Entscheidungsfindung. Versicherungen setzen sie zur Schadensermittlung und Schadensbewertung ein. Unternehmer brauchen sie, um berechtigte Ansprüche zu begründen und unberechtigte Ansprüche abzuwehren. Der Verbraucher ist auf sie angewiesen, wenn er einen Bauschaden beweisen will, sein Hausgrundstück zu Beleihungszwecken bewerten lassen muss, seinen Kraftfahrzeugschaden beziffern soll oder irgendeine andere Schadensursache untersuchen oder Vermögensbewertung vornehmen lassen möchte.

Darüber hinaus werden Sachverständige gebraucht, wenn gefährliche und überwachungsbedürftige Anlagen, sicherheitsrelevante Einrichtungen oder gesundheitsgefährdende Produkte in periodischen Zeitabständen zu überprüfen sind oder wenn in Schiedsgutachtenverfahren abschließend und verbindlich Tatsachenentscheidungen getroffen werden müssen.

Welche Aufgaben erledigen Sachverständige?

Das Aufgabenspektrum von Sachverständigen reicht von Gutachten und anderen Sachverständigenleistungen über Prüftätigkeiten bis hin zu Tätigkeiten bei der alternativen Streitlösung. Diese Aufgaben müssen sie unparteiisch, unabhängig und objektiv erfüllen. Sachverständige müssen in jedem Fall glaubhaft und vertrauenswürdig sein, insbesondere um gerichtliche Streitigkeiten zu vermeiden oder, falls es dazu kommen sollte, richtige und gerechte Entscheidungen zu unterstützen.

Welche Arten von Sachverständigen gibt es?

Es gibt eine Vielzahl von Sachverständigen und eine Vielfalt von Qualifikationen und Bezeichnungen, wie beispielsweise „anerkannt“, „öffentlich bestellt“, „vereidigt“, „zertifiziert“, u.a.

Da die Bezeichnung „Sachverständiger” nicht gesetzlich geschützt ist, kann sich grundsätzlich jeder auf Sachgebieten, in denen es keiner gesetzlich geregelten Zulassung oder Anerkennung bedarf, am Markt als Sachverständiger betätigen. Aus wettbewerbsrechtlichen Gründen müssen aber auch Sachverständige ohne Formalqualifizierung über entsprechende Sachkunde und Erfahrung auf dem Sachgebiet verfügen, auf dem sie ihre Sachverständigenleistungen anbieten.

Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige...

• werden aufgrund gesetzlicher Regelung (vgl. §§ 36, 36a GewO, § 91 HwO) öffentlich bestellt und vereidigt und unterliegen einem umfassenden Pflichtenkatalog (Sachverständigenordnung), der von ihrer Bestellungskörperschaft als Aufsichtsbehörde überwacht wird.

• müssen einen Eid ablegen, dass sie ihre Gutachten und sonstigen Aufgaben unparteiisch, weisungsfrei, unabhängig, gewissenhaft und persönlich erstatten.

• werden nur dann öffentlich bestellt und vereidigt, wenn sie besondere Sachkunde nachweisen und keine Bedenken gegen ihre persönliche Integrität bestehen.

• müssen nach Ablauf der befristeten Bestellung erneut ihre besondere Sachkunde und persönliche Eignung nachweisen.

• sind in Gerichtsverfahren bevorzugt zur Gutachtenerstattung heranzuziehen; andere Sachverständige sollen in Gerichtsverfahren nur dann mit der Erstattung eines Gutachtens beauftragt werden, wenn besondere Umstände dies erfordern (vgl. §§ 404 Abs. 2 ZPO, 73 Abs. 2 StPO).

Zertifizierte Sachverständige...

• werden zertifiziert, wenn sie über besondere Sachkunde verfügen und keine Bedenken gegen ihre persönliche Eignung bestehen.

• unterliegen während der Zeit ihrer Zertifizierung einem umfangreichen Pflichtenkatalog mit regelmäßigem Monitoring durch die Zertifizierungsstelle.

• müssen nach Ablauf der befristeten Zertifizierung erneut ihre besondere Sachkunde und persönliche Eignung unter Beweis stellen.

Sachverständige amtlich anerkannter Prüforganisationen bzw. amtlich anerkannte Sachverständige...

• werden aufgrund besonderer gesetzlicher Bestimmungen in bestimmten Bereichen hoheitlich tätig, indem sie Sicherheitsprüfungen durchführen (z. B. Kraftfahrzeuguntersuchung nach § 29 StVZO).

• sind Angestellte oder Vertragspartner von staatlich beliehenen Organisationen (z .B. DEKRA, GTÜ, TÜVs).

• werden von den zuständigen Landesbehörden entsprechend eines gesetzlich festgelegten Pflichtenkataloges bei ihrer Tätigkeit überwacht. In einigen Gebieten ist zusätzlich eine Akkreditierung als Prüf- oder Inspektionsstelle nachzuweisen.

Staatlich anerkannte Sachverständige...

• werden von den zuständigen Landesbaubehörden oder von den beauftragten Architekten- und Ingenieurkammern anerkannt.

• werden von den zuständigen Anerkennungsstellen entsprechend eines festgelegten Pflichtenkataloges bei ihrer Tätigkeit überwacht.

• werden in Listen der Anerkennungsstellen geführt.

Sonstige Sachverständige

Ein Teil der Sachverständigen hat sich in privatrechtlichen Verbänden organisiert, die Mitglieder aufnehmen und als Verbandssachverständige anerkennen, wenn sie bestimmte Anforderungen an die Vorbildung und Sachkunde erfüllen. Die Voraussetzungen für eine Verbandsanerkennung hat der Bundesgerichtshof in seiner Entscheidung vom 23.05.1984 (NJW 84, 2365) festgelegt. Danach muss auf die anerkennende Organisation hingewiesen werden, die über die dazu erforderliche fachliche Qualifikation, Unabhängigkeit und Objektivität verfügt. Der verbandsanerkannte Sachverständige muss eine besondere Qualifikation aufweisen und diese Qualifikation in einer Prüfung vor einer dafür kompetenten Stelle unter Beweis gestellt haben.

Dipl.-Ing. Ulrich Keller

Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger im Straßenbau

mit dem Schwerpunkt Flächenbefestigungen mit Pflaster und Platten

Bremen – Oldenburg – Hannover


Kölner Straße 56 A

28844 Weyhe

Telefon 04203 78 44 66


info@Sachverstand-Pflasterbau.de